BREAKING NEWS

Ultimativer Kampf um das Final-Ticket

Die Weißenhorn Youngstars empfangen die AstroStars Bochum am Sonntag (Tipoff: 17 Uhr) zum entscheidenden dritten Halbfinale in der Dreifachturnhalle.

Noch einen Sieg sind die Weißenhorn Youngstars vom Einzug in die Finals der 2. Basketball Bundesliga ProB entfernt. Nach der knappen Auswärtsniederlage in Bochum (83:79) hat das Team von Head Coach Danny Jansson im entscheidenden dritten Spiel den Heimvorteil auf seiner Seite und empfängt die AstroStars in der Weißenhorner Dreifachturnhalle zum ultimativen Showdown. Und bislang hat sich der Heimvorteil, den sich die Youngstars mit dem zweiten Hauptrunden-Platz erkämpft haben, in den Playoffs ausgezahlt. Denn während die Mannschaft von Coach Danny Jansson auswärts zweimal unterlag und im Viertel- und Halbfinale jeweils das 1-1 hinnehmen musste, haben die Youngstars alle vier Postseason-Partien im eigenen Wohnzimmer für sich entschieden. „Ich bin froh, dass wir nicht reisen müssen“, so Danny Jansson ganz pragmatisch vor einer Partie, in der der Weißenhorner Cheftrainer mit einem hohen Intensitätslevel rechnet.

Wie tough die Bochumer AstroStars zu Werke gehen können, bekamen die Youngstars bereits am Ostermontag zu spüren, als sie im Ruhrpott ihren ersten Matchball verspielten (83:79). „Die Physis hat im Vergleich zu Spiel eins deutlich zugenommen“, weiß Jansson über die Unterschiede zwischen den beiden Halbfinals. Mehr noch: Der Finne beschreibt die letzten 15 Minuten der zweiten Partie als „Ringkampf“, den die Youngstars trotz eines 15 Punkte-Vorsprungs verloren. Im Hinblick auf das Entscheidungsspiel fordert der 37-Jährige: „Wir müssen uns auf Bochums harte Spielweise einstellen und den Kampf dieses Mal annehmen.“ Dabei ist auch das Rebounding-Duell von entscheidender Bedeutung: Im ersten Halbfinale holte sich die Jansson-Truppe noch sieben Abpraller mehr als die AstroStars (38:31), in Spiel zwei entschied Bochum das Duell an den Brettern deutlich zu seinen Gunsten (37:27).

Um die Motivation seines Teams muss sich der Youngstars-Coach indes keine Sorgen machen: „Wir haben in den Playoffs ein wahnsinnig starkes Gemeinschaftsgefühl entwickelt. Alle Jungs haben verstanden, dass es jetzt nur noch um uns als Team geht.“ Getreu dem Ulmer Clubmotto „We are one“ können Joschka Ferner, David Krämer & Co. auch am Sonntag wieder auf ihre Teamkollegen von ratiopharm ulm zählen, die die Youngstars im Kampf um das Final-Ticket in der Dreifachturnhalle unterstützen werden.

INFO Tipoff um 17 Uhr, Einlass ab 16 Uhr. Alle Saisonabo-Inhaber von ratiopharm ulm und BBU '01 Mitglieder erhalten 50% Rabatt auf den Eintrittspreis.

Foto: Alexander Fischer